[Bild-Id SC-02]

G&H's Star Clipper Webseite - Copyright © 2002

   
 

[Bild-Id SC-02]
[Bild-Id SC-03]
[Bild-Id SC-04]

Sie dürfen gerne alle Fotos auf dieser Webseite, an denen wir das Copyright haben, zu persönlichen Zwecken frei verwenden! Wenn Sie einzelne Fotos in besserer Qualität haben möchten, schicken Sie uns bitte eine e-Mail mit der Bild-Id. Wir senden Ihnen dann das gewünschte  zu (ca. 1,5 MB/Foto)

 Unsere Reiseroute durch die Karibik

MartiniqueSt. LuciaBequiaTobago CaysGrenadaCarriacouBarbados (Einschiffung)Barbados (Ausschiffung)

Barbados
Martinique
St. Lucia
Bequia
Tobago Cays
Grenada
Carriacou
Barbados

 

"With sails gleaming in the sun, your ship will thread its way between lush volcanic islands in a sea that can only be the Caribbean, because it is incredibly blue."
[aus dem Prospekt der Firma Star Clippers]

[Bild-Id RE-34A]

[Bild-Id RE-34A]
Die Star Clipper unter vollen Segeln

Auch wenn das Meer auf dem Foto oben nicht gar so blau ist, das täuscht. In diesem Fall hat der Prospekt ausnahmsweise einmal recht, denn fast immer war die Farbe der See tiefblau bis türkis. Leider war es ausgerechnet an dem Tag bewölkt, als wir vom Tender-Boot aus die Star Clipper fotografieren konnten.
Die Länge unserer Reiseroute vom 15. bis zum 22. September 2002 betrug insgesamt etwa 460 Seemeilen und führte von Barbados über Martinique, St. Lucia, Bequia, Tobago Cays, Grenada und Cariacou wieder zurück nach Barbados.
Einzelheiten zu unserem jeweiligen Tourziel bekommen Sie, wenn Sie oben in der Navigationsleiste den Knopf mit dem Namen der Insel klicken. Das dort jeweils gezeigte Tagesprogramm ist nur das, was wir gemacht haben. Natürlich war das tatsächliche Angebot viel umfangreicher. Wenn es Sie interessiert, können Sie sich in der rechten Spalte als Beispiel das vollständige Tagesprogramm von St. Lucia ansehen.

Einige wichtige Personen unserer Crew (die mit mehr als einem goldenen Streifen auf der Schulter):

Brunon Borowka - der polnische Kapitän

Dariusz Zarawalski - der polnische Erste Offizier

Santosh Shinde - der indische Chefingenieur

Jörg Reichard - der deutsche Hotelmanager

Rob Mac Donell - der kanadische Leiter des Sport-Teams und einer der beiden Dive-Masters

Bea Tradt - die deutsche Kreuzfahrt Direktorin (Cruise Director) - siehe rechten Kasten

Berenice Maramis - die französische Zahlmeisterin

Und noch drei bedeutsame Menschen an Bord (auch wenn sie überhaupt keine Schulterstreifen hatten):

Ivan - der sehr gute bulgarische Bord-Musiker, unsere "One-Man-Big-Band", wie ich ihn scherzhaft getauft habe

Igor - der ukrainische Chef-Bartender, der sogar den Cocktail "B-52" drauf hatte

Poppy - die thailändische Masseurin, die immer allerbester Laune war

Außerdem waren natürlich der Smutje (vermutlich wird er lieber "Chef de Cuisine" genannt - und das im übrigen auch mit Recht) und sein Küchen-Team, das Service-Personal im Restaurant, die Kabinen-Stewarts und nicht zuletzt die anderen Offiziere und Matrosen untadelig.

Danke an alle!

Beispiel
Tagesprogramm
Hier können Sie sich als Beispiel das vollständige Tagesprogramm von St. Lucia ansehen. Solch ein "Dienstplan" wurde jeweils am Vortag in die Kabine gelegt:

DATEI-LINK: programm_stlucia.pdf
programm_stlucia.pdf
1 Druckseite
Größe: 17 KB
Dazu brauchen Sie den Adobe Acrobat Reader, von dem Sie bei Bedarf eine kostenlose Version auf dieser Webseite finden:
LINK: www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html

[Bild-Id FO-017B]
[Bild-Id FO-017B]
Bea, unser "Cruise Director" und damit die wichtigste Person an Bord (nach dem Kapitän, versteht sich). Ein Cruise Director ist nicht nur die Schnittstelle zwischen den Passagieren, der Schiffsbesatzung und dem Hotelpersonal, sondern auch verantwortlich für den gesamten Ablauf der Kreuzfahrt, einschließlich Landausflüge und Abendveranstaltungen.

[Bild-Id FO-017C]
[Bild-Id FO-017C]
"Fleur", die Papageiendame, das Maskottchen an Bord.
Luxemburger Flagge
Eine relativ seltene Version der luxemburgischen Flagge, unter der die Star Clipper segelt.

 geht's zur Einschiffung nach Barbados (oder oben auf den gewünschten Knopf klicken).

   
 

Copyright © 2002 by